P.M. Wissen

Sa, 23.05.  |  11:59-12:55  |  ServusTV
Sonstiges, Österreich 2019 Länge: 47 Min.
P.M.-Wissen-Moderator und Analog-Astronaut Gernot Grömer. Bild: ServusTV / Richard Schabetsberger
P.M.-Wissen-Moderator und Analog-Astronaut Gernot Grömer. Bild: ServusTV / Richard Schabetsberger

P.M. Wissen: Sa, 23.05.  |  11:59-12:55  |  ServusTV

P.M. Wissen schaut in Labore und Werkstätten und zeigt, wie gerade Zukunft entsteht. Themen dieses Mal u.a.: Kleidung ist zum Wegwerf-Artikel geworden. 60 Prozent davon besteht mittlerweile aus Polyester: einem Stoff, der zum Zersetzen über 400 Jahre braucht. In der Textilregion Vorarlberg entwickeln Forscher nun Kunstfasern, die biologisch abbaubar sind: Pullover für den Komposthaufen.



Außerdem: Eine der wertvollsten Banken befindet sich im äußersten Norden, auf Spitzbergen: Dort lagert Saatgut von Nutzpflanzen aus allen Ländern der Erde. So sollen Erbanlagen von Pflanzen erhalten werden, die durch die Industrialisierung der Landwirtschaft unwiederbringlich zu verschwinden drohen.



Und: Reinhard Nowak auf Reise in die Jungsteinzeit: Gemeinsam mit dem Archäologen Prof. Walter Leitner von der Universität Innsbruck wandelt er auf den Spuren des Ötzi und versucht, die letzten Rätsel um dessen Leben und Tod zu ergründen. // Weiter: Wie Pflanzen auf die Jagd gehen // Warum es auf dem Berg kälter ist als im Tal // Wissenswertes über Kühe // Warum Klippschliefer nicht abstürzen

Das Wissensmagazin mit Gernot Grömer. Themen: Qualitätskleidung zum Wegwerfen - wie wird Wäsche zu Kompost? // Arche 2.0 - wie retten wir bedrohte Nutztierrassen und Pflanzen? // Grüne Fallensteller – wie jagen Pflanzen? // Experte in zwei Minuten: Kühe // Reinhard Nowak in der Jungsteinzeit: Wie lebte und starb der Ötzi? // Phänomen Gipfelkälte - warum ist es auf dem Berg kühler als im Tal? // Warum sagen wir „Flitterwochen“? // Kletterkünstler am Kap - warum stürzen Klippschliefer nicht ab?

in Outlook/iCal importieren