Rumpelstilzchen oder Das Zaubermännchen Märchenfilm DDR 1959

So, 08.12.  |  15:05-16:15  |  RBB
Untertitel/VT  Kinder&Jugend

Das Märchen von der schönen Müllerstochter im Schlossturm, die Stroh zu Gold spinnen muss.

Das Rumpelstilzchen (Katharina Thalbach) hält eine Sanduhr in der Hand und zeigt diese der jungen Königin Marie (Marie-Christine Friedrich). Bild: Sender/ ZDF /Christian Schneider
Das Rumpelstilzchen (Katharina Thalbach) hält eine Sanduhr in der Hand und zeigt diese der jungen Königin Marie (Marie-Christine Friedrich). Bild: Sender/ ZDF /Christian Schneider

Rumpelstilzchen oder Das Zaubermännchen: So, 08.12.  |  15:05-16:15  |  RBB

Es war einmal ein Müller. Müller Kunz prahlte gern und erzählte überall, dass seine Tochter Marie außergewöhnliche Fähigkeiten besitzt. So kam es auch, dass der König des Landes davon hörte. Er bestellte den Müller zu sich. Vor dem König sollte der Müller wiederholen, was er überall ausposaunt, dass seine Tochter aus ganz gewöhnlichem Stroh, Gold spinnen könne. Die Müllerstochter wurde aufs Schloss gebracht und in eine Kammer voller Stroh gesperrt. Der König befahl ihr, aus dem Stroh Gold zu spinnen, wenn ihr das Leben lieb sei. Natürlich konnte Marie diese Aufgabe nicht erfüllen.

Darsteller:
Karl-Heinz Rothin (Müller Kunz)
Karin Lesch (Marie, seine Tochter)
Reinhard Michalke (Müllerbursche Hans)
Peter Dommisch (Einfältiger Wächter)
Nikolaus Paryla (König)
Siegfried Seibt (Rumpelstilzchen)
Regie: Christoph Engel
Drehbuch:
Gudrun Rammler
Margot Beichler
Christoph Engel
Kamera: Erwin Anders
Musikalische Leitung: Wolfgang Pietsch

in Outlook/iCal importieren