The Visit Free-TV-Premiere

Sa, 09.11.  |  23:55-1:20  |  ZDFneo
Horrorfilm, USA 2015 Länge: 85 Min.

Atmosphärische Horrorkomödie von Mystery-Meister M. Night Shyamalan („The Sixth Sense“, „The Village“).

Olivia DeJonge, Ed Oxenbould in „The Visit“. Bild: Sender
Olivia DeJonge, Ed Oxenbould in „The Visit“. Bild: Sender

The Visit: Sa, 09.11.  |  23:55-1:20  |  ZDFneo

Eine alleinerziehende Mutter schickt ihre beiden Kinder auf Besuch zu den Großeltern. Nach einem Jahre zurückliegenden Familienstreit werden die Kinder ihre Großeltern zum ersten Mal treffen.

Zuerst sehr liebevoll von den Großeltern aufgenommen, beobachten Tyler und Becca jedoch an Opa und Oma bald merkwürdige Verhaltensweisen, die ihnen Angst machen. Denn besonders nachts verwandeln sich die sonst so freundlichen Alten in bedrohliche Verrückte.

Während ihre alleinerziehende Mutter (Kathryn Hahn) mit ihrem neuen Freund auf eine Kreuzfahrt geht, sollen Tyler (Ed Oxenbould) und seine ältere Schwester Becca (Olivia DeJonge) für eine Woche Urlaub bei den Großeltern in Pennsylvania machen. Eigentlich ganz normal, würden die Kinder die Eltern ihrer Mutter nicht zum ersten Mal in ihrem Leben treffen. Denn ihre Mutter hatte ihr Zuhause als Teenager im Streit verlassen und jahrelang jeden Kontakt vermieden.

Jetzt aber werden die Geschwister von Oma Nana (Deanna Dunagan) und Opa Pop Pop (Peter McRobbie) herzlich empfangen und mit selbst gebackenen Keksen verwöhnt. Die Kinder erhalten die Erlaubnis, sich auf der abgelegenen Farm austoben zu dürfen. Es gibt nur eine einzige Regel: Ab halb zehn am Abend sollen sie ihr gemeinsames Zimmer nicht mehr verlassen.

Becca, die einen Dokumentarfilm über ihre Reise dreht und gemeinsam mit Tyler deshalb jeden und alles mit ihrer Videokamera festhält, wundert sich genauso wie ihr altkluger jüngerer Bruder - irgendwas scheint im Haus der beiden Alten faul zu sein.

Denn ab halb zehn sind jenseits der Zimmertür höchst befremdliche Geräusche zu vernehmen. Wie die Kinder herausfinden, ist die Ursache ihre sonst so gemütliche Oma, die plötzlich splitternackt durchs Haus saust und mit den Nägeln an Türen und Wänden kratzt. Ein Fall von schwerer Demenz? Ist sie besessen oder einfach nur durchgeknallt?

Opa wiegelt am nächsten Tag wenig überzeugend ab, Oma backt friedlich vor sich hin. Doch die Ausraster der Großeltern häufen sich alarmierend, bis Tyler und Becca ihre Mutter per Skype um Rat fragen. Anscheinend hatten sich ihre Eltern schon immer etwas exzentrisch verhalten, sodass sich die Geschwister erst einmal wieder beruhigen.

Als die Lage auf der Farm aber immer bedrohlicher wird und Oma die arme Becca nötigt, zum Saubermachen in ihren riesigen Backofen zu kriechen, lassen sich die Kinder nicht mehr beruhigen - sie wollen unbedingt wieder nach Hause.

Regisseur M. Night Shyamalan ("The Sixth Sense", "The Village - Das Dorf") gelang 2015 mit "The Visit" ein kleiner feiner Psychothriller und nach einigen Flops ein erstaunliches Kino-Comeback, das er dann 2016 mit "Split" und 2019 mit "Glass" bestätigte.

Hier lehrt er die Zuschauer das Fürchten, indem er vertraute Menschen Stück für Stück fremder und schließlich zu einer lebensbedrohlichen Gefahr werden lässt. Dokumentiert von Beccas Videokamera, deren sich steigerndes Wackeln den Pegel der Aufregung dokumentiert.

Witzig und spannend wird das Horror-Genre hier gegen den Strich gebürstet, was nicht zuletzt auch den beiden inzwischen erwachsenen Kinderdarstellern Olivia DeJonge ("Better Watch Out") und Ed Oxenbould ("Die Coopers - Schlimmer geht immer") zu verdanken ist, die sich als altkluge, mit allen Wassern gewaschene Enkel ihrer Haut zu wehren wissen.

Free-TV-Premiere



Darsteller:
Olivia DeJonge (Becca)
Ed Oxenbould (Tyler)
Deanna Dunagan (Großmutter Nana)
Peter McRobbie (Großvater Pop Pop)
Kathryn Hahn (Die Mutter)
Jorge Cordova (Miguel Diego Torres)
Benjamin Kanes (Corin)
Regie: M. Night Shyamalan

in Outlook/iCal importieren

Mediathek für ZDFneo:

ZDFneo Mediathek

Senderinfos zu ZDFneo:

ZDFneo – Kontakt & Infos