SOKO Wien

Fr, 15.11.  |  18:00-19:00  |  ZDF
Untertitel/VT Hörfilm/AD  Krimi/Thriller, Österreich 2017 Länge: 60 Min.

SOKO Wien: Fr, 15.11.  |  18:00-19:00  |  ZDF

Udo Blaschegg nimmt Wohlfahrt als Geisel und will mit ihm seine Frau Nadia freipressen. Sie sitzt in Untersuchungshaft, weil sie ihren Lover Werner Ruska getötet haben soll.

Ruska wurde von ihrem Jeep überrollt; die einzigen Spuren im Auto stammen von Nadia. Trotzdem ist Udo von ihrer Unschuld überzeugt. Er hält Wohlfahrt gefangen und drängt Oberst Wolf zur Freilassung seiner Frau. Ansonsten würde er Wohlfahrt etwas antun.

Während Beck eine verräterische Farbspur vom Tatort untersucht, die zu einem möglichen anderen Täter führen könnte, recherchiert das Team das Versteck von Wohlfahrt. Wahrscheinlich ist er in einer der vielen Immobilien des neureichen Blaschegg eingesperrt.

Ein Haarfärbemittel führt zu Friseur Phillip Schüller. Ribarski erfährt, dass Ruska am Tag des Verbrechens bei ihm war und ein Blondierungsmittel auf Schüllers Schuhe gekippt hatte. Der Friseur gibt zu, dass er später noch bei Ruskas Wohnung war, weil er seine finanzielle Misere klären wollte, in die er dank des Vermögensberaters geraten war.

Die Tatsache, dass auch Schüller eine Affäre mit Nadia hatte, lässt das Ganze in einem anderen Licht erscheinen. Wollte Schüller nicht nur den verhassten Geldgeber loswerden, sondern auch den Nebenbuhler seiner Angebeteten?



Darsteller:
Stefan Jürgens (Major Carl Ribarski)
Michael Steinocher (Bezirksinspektor Simon Steininger)
Lilian Klebow (Gruppeninspektorin Penny Lanz)
Maria Happel (Dr. Franziska Beck)
Helmut Bohatsch (Franz Wohlfahrt)
Brigitte Kren (Oberst Henriette Wolf)
Rainer Wöss (Udo Blaschegg)
Sandra Cervik (Nadia Blaschegg)
Dominic Oley (Phillip Schüller)
Alexander Strömer (Werner Ruska)
Kamera: Christian Paschmann
Schnitt:
Silvia Schönhardt
Alexander Köchl
Buch:
Natalia Geb
Sönke Lars Neuwöhner
Titelmusik: Stephan Sechi
Regie: Sophie Allet-Coche
Musik: Lothar Scherpe

in Outlook/iCal importieren