Mängelexemplar Spielfilm Deutschland 2016

Fr, 11.10.  |  0:00-1:45  |  RBB
Untertitel/VT Hörfilm/AD Stereo  Film

Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von Sarah Kuttner: Karo hat kein Problem. Karo ist das Problem: für ihre Chefin, ihren Freund und für einen Baumarktmitarbeiter, der Karo nach einem sonderbaren Wutausbruch in Gewahrsam nehmen muss.

Und es stimmt, mit Karo stimmt was nicht. Sie ist ungeduldig, viel zu emotional und hat sich selbst nicht unter Kontrolle. Als Karo deswegen ihren Job verliert und selbst ihre beste Freundin nichts mehr von ihr wissen will, wird ihr klar, dass sich etwas ändern muss. Voller Übereifer stürzt sie sich in eine Therapie, will die Superpatientin sein und macht gerade deshalb alles falsch. Als daraufhin ihr Freund mit ihr Schluss macht wird es ernst. Von Panikattacken in die Depression getrieben muss sie feststellen, dass es nicht leicht ist, ein Problem zu lösen, wenn man es selber ist.

 

 Karo (Claudia Eisinger) und Klein-Karo (Emelie Harbrecht) beim Kinderfest. Bild: Sender / rbb / Orlindo Frick / UFA FICTION
Karo (Claudia Eisinger) und Klein-Karo (Emelie Harbrecht) beim Kinderfest. Bild: Sender / rbb / Orlindo Frick / UFA FICTION

Mängelexemplar: Fr, 11.10.  |  0:00-1:45  |  RBB

Eine junge Frau jagt hektisch über eine Brücke. Auf ihrem Rücken klammert sich verzweifelt ein kleines Mädchen fest. Die Frau - Karo - schafft es, das Kind in die dunklen Fluten zu werfen. Verstört schlägt Karo kurz darauf bei ihrer Psychiaterin auf. Sie verlangt Hilfe. Sie habe gerade ihr inneres Kind getötet. Seit die junge Frau vor einem Jahr ihren Job verloren hat, läuft ihr Leben nicht mehr rund. Dass ihre beste Freundin Anna ihr auch noch die Freundschaft kündigt, ihr Freund Philipp sich von ihr trennt und sie Stress mit ihrer Mutter Luzy hat, hilft auch nicht gerade. Karo macht sich auf seelische Ursachenforschung.

Darsteller:
Claudia Eisinger (Karo)
Katja Riemann (Luzy)
Barbara Schöne (Oma)
Laura Tonke (Anna)
Emelie Harbrecht (Klein-Karo)
Maximilian Meyer-Bretschneider (Max)
Christoph Letkowski (Philipp)
Maren Kroymann (Annette)
Regie: Laura Lackmann
Drehbuch: Laura Lackmann
Kamera: Sten Mende
Musikalische Leitung: Jan Weigel

in Outlook/iCal importieren