Neu in der Mediathek, auch mit Audiodeskription: Zielfahnder – Blutiger Tango

Fall 2 „Zielfahnder – Blutiger Tango“ in der Mediathek, auch als Hörfassung.  Ulrike C. Tscharre, Hanno Koffler, Heike Makatsch und Jörg Hartmann in einem atmosphärischen Fernsehkrimi.

Zielfahnder – Blutiger Tango in der ARD-Mediathek ansehen (verfügbar bis 25. 11. 2019)

Hörfassung: Zielfahnder – Blutiger Tango in der ARD-Mediathek ansehen (verfügbar bis 25. 11. 2019)

Der zweite Fall der „Zielfahnder"-Reihe führt in das Nachtleben der südamerikanischen Metropole Montevideo: In „Blutiger Tango“ verfolgen Ulrike C. Tscharre als Hanna Landauer und Hanno Koffler als ihr neuer Partner ein aus der Haft entlassenes ehemaliges Geiselnehmer-Paar. Das Lösegeld aus der Entführung wurde nie gefunden und auch die Identität des ominösen „dritten Mannes“ blieb im Dunkeln. Für die Ermittlungen tauchen die beiden Zielfahnder in die sinnliche Nachtwelt des Tangos ein.

Neben Ulrike C. Tscharre und Hanno Koffler als neues Ermittlerteam überzeugen Heike Makatsch und Jörg Hartmann als Gangsterehepaar, das nach den langen Jahren in der Haft endlich seine Freiheit genießen will.

Der vielfach ausgezeichnete Regisseur Stephan Lacant, der im letzten Jahr für „Toter Winkel“ unter anderem für den internationalen Emmy Award nominiert wurde, verfilmte das Drehbuch des mehrfachen Grimme-Preisträgers Rolf Basedow. Die virtuose Kameraarbeit des Grimme-Preisträgers Philipp Sichler sowie die melancholischen Klänge des Tangos sorgen für einen atmosphärischen Fernsehkrimi.

 

Gisela Tetzloff (Heike Makatsch) wird beschattet. Bild: Sender / ARD Degeto / WDR / Wiedemann & Berg / Repro
Gisela Tetzloff (Heike Makatsch) wird beschattet. Bild: Sender / ARD Degeto / WDR / Wiedemann & Berg / Repro
› Alle Streaming und Mediathek