Donnerstag: Neue Folgen kulTOUR mit Holender auf ServusTV und in der Mediathek

Am 17. September: Das Operetten-Genie Franz Lehár am Do., ab 23:25 Uhr. Diesmal begibt sich der ehemalige Wiener Staatsoperndirektor auf Zeitreise in die 1910er und 20er-Jahre: Er beleuchtet das bewegende Schicksal des "deutschen Carusos“ Joseph Schmidt und gratuliert dem bekanntesten Komponisten der silbernen Operettenära, Franz Lehár, zum 150. Geburtstag. Außerdem entflieht Ioan Holender der sommerlichen Hitze in die kühlen Hallen eines der größten Museen der Welt – dem Kunsthistorischen Museum Wien.

Neue Folgen "kulTOUR mit Holender“ seit Do., 27.08. um 23:25 Uhr

Alle Sendungen im Überblick:

  1. "Tenor-Legende Joseph Schmidt“ am Do., 27.8., ab 23:25 Uhr
    "Ein Lied geht um die Welt“ – für diesen eingängigen Titel ist der 1904 in der Nähe von Czernowitz geborene Tenor Joseph Schmidt auch heute noch bekannt. In den 1920er und 30er-Jahren gehörte er zu den berühmtesten Sängern seiner Zeit. Wegen seiner geringen Körpergröße blieb ihm der Erfolg auf der Opernbühne verwehrt. Im damaligen neuen Massenmedium Nummer 1, dem Radio, wurde er jedoch zum unangefochtenen Star – innerhalb von nur vier Jahren brachte er es auf über sagenhafte 40 Opernpartien. Gemeinsam mit dem Intendanten der Komischen Oper Berlin, Barrie Kosky, beleuchtet Ioan Holender die außergewöhnliche Karriere und das Leben dieses "deutschen Caruso“, das durch die Machtergreifung der Nationalsozialisten ein tragisches und viel zu frühes Ende fand.
  2. "Geheimnisse des Kunsthistorischen Museums Wien“ am Do., 3.9., ab 23:25 Uhr
    Das Kunsthistorische Museum Wien zählt zu den größten und bedeutendsten Museen der Welt. Direktorin Sabine Haag gewährt Ioan Holender seltene Einblicke in die kostbaren Sammlungen des Hauses am Ring. Darunter befinden sich Kunstwerke von Raffael, Dürer, Tizian, Vermeer, sowie die weltweit größte Bruegel-Sammlung. Zu den wertvollsten Objekten der Kunstkammer gehört Benvenuto Cellinis "Saliera“ – die einzige erhaltene Goldschmiedearbeit des Künstlers. Bei seinem Besuch darf Ioan Holender auch den Restauratoren über die Schulter blicken, die für die Erhaltung und Erforschung so bedeutender Werke, wie etwa Raffaels "Madonna im Grünen“ verantwortlich sind.
  3. "Kairo – Musik und Kultur am Nil“ (Wh.) am Do., 10.9., ab 23:25 Uhr
  4. "Das Operetten-Genie Franz Lehár“ am Do., 17.9. ab 23:25 Uhr
    2020 feiert die Musikwelt den 150. Geburtstag von Franz Lehár – zu Lebenszeiten der meistgespielte Operetten-Komponist. Vor allem dank seiner unwiderstehlichen Evergreens erlebte das Genre "Operette“ zwischen den Weltkriegen eine zweite Blütezeit. Ioan Holender begibt sich auf eine Zeitreise in die silberne Wiener Operetten-Ära und besucht unter anderem das "Theater an der Wien“, Lehárs Komponier-Stube im Wiener Schikaneder-Schlössl und natürlich die Bad Ischl-Sommervilla am Traunufer. Außerdem geht es nach Baden, wo die Sommerarena mit der nur noch selten gespielten "Blaue Mazur“ einen Höhepunkt zum Lehár-Jahr liefert.

Das war die neue Staffel: kulTOUR mit Holender: Im Mai und Juni 2020 immer donnerstags 23:30 Uhr bei ServusTV Österreich

  1. Der Bilbao-Effekt - Industrie wird Kunst, Donnerstag, 28. Mai ab 23:30 Uhr
  2. Kairo - Musik und Kultur am Nil, Donnerstag, 04. Juni ab 23:30 Uhr
  3. Palermo - Wiedergeburt einer Kulturstadt, 18. Juni ab 23:30 Uhr
  4. Genf - Im Spiegel der Hugenotten, 25. Juni ab 23:30 Uhr

kulTOUR mit Holender in der Servus Mediathek

Vergangene Sendungen kulTOUR zum Nachschauen in der ServusTV Mediathek

Ioan Holender stellt die wichtigen Ereignisse auf den kulturellen Gebieten Konzert, Oper, Theater, Musical bis hin zu bildender Kunst vor. Bild: ServusTV/Kolarik
Ioan Holender stellt die wichtigen Ereignisse auf den kulturellen Gebieten Konzert, Oper, Theater, Musical bis hin zu bildender Kunst vor. Bild: ServusTV/Kolarik