Neue Miniserie in der Mediathek: Die verlorene Tochter

Die echsteilige Event-Miniserie neu in der ZDFmediathek, auch mit AD und UT!

Die sechsteilige Event-Miniserie "Die verlorene Tochter" beleuchtet ein geheimnisvolles Familiendrama. Vor zehn Jahren ist Isa (Henriette Confurius) spurlos verschwunden. Jetzt ist sie plötzlich wieder da - allerdings ohne Erinnerungen. Isas Eltern (Christian Berkel, Claudia Michelsen), ihre Großmutter (Hildegard Schmahl), ihr Bruder (Rick Okon) und die Freunde müssen sich mit ihrer Rückkehr zurechtfinden, nachdem sie ihr Leben scheinbar wieder in den Griff bekommen hatten. Der Kommissar (Götz Schubert) hingegen hofft, nun endlich die Wahrheit über ihr Verschwinden herauszufinden. Doch kann sich Isa wirklich nicht erinnern?

Alle Teile „Die verlorene Tochter“ in der ZDFmediathek sehen (verfügbar bis 19. Juli 2020)

Für Hörfassung/Untertitel in den Spracheinstellungen in der Mediathek die entsprechenden Einstellungen vornehmen.

Zehn Jahre ist es her, dass Isa (Henriette Confurius), die Tochter der Brauerei-Familie von Gems, in der Nacht des Schulfestes spurlos verschwand. Dann ist Isa plötzlich wieder da – allerdings ohne Antworten und Erinnerungen. Isas Eltern (Christian Berkel, Claudia Michelsen), ihre Großmutter (Hildegard Schmahl), ihr Bruder (Rick Okon) und die Freunde müssen sich mit Isas Rückkehr zurechtfinden, nachdem sie ihr Leben scheinbar wieder in den Griff bekommen hatten. Der Kommissar (Götz Schubert) hingegen, der mit seinen Ermittlungen gescheitert war, hofft, nun endlich die Wahrheit herausfinden zu können. Doch kann sich Isa wirklich nicht erinnern – und ist es überhaupt Isa, die da zurückgekommen ist?

 

Isa von Gems (Henriette Confurius). Bild: Sender
Isa von Gems (Henriette Confurius). Bild: Sender
› Alle Streaming und Mediathek