Freistunde mit Kristina Inhof: TV-Programm und TVThek für Schüler

„ORF 1 Freistunde“ mit Kristina Inhof: Das Programm für Schülerinnen und Schüler.

Die „ORF 1 Freistunde“ auf der ORF-TVthek

Die Sendungen der „ORF-1-Freistunde“ werden auch für die non-lineare Nutzung auf einer Spezialseite der ORF-TVthek (TVthek.ORF.at/freistunde) längerfristig angeboten.

Die ORF-TVthek unterstützt in Zeiten der Corona-Krise auch ganz speziell Österreichs Schüler/innen: Auf einer Spezialseite (TVthek.ORF.at/freistunde) werden die Angebote des auf ORF 1 eigens eingerichteten Programmangebots für Schüler/innen auch für die non-lineare Nutzung für die Dauer der Schulschließungen bereitgestellt. Wer also eine Sendung im Fernsehen verpasst hat, kann sie auf der ORF-TVthek „nachsehen“. Dieses Service ist Teil der erfolgreichen Aktion „ORF-TVthek goes school“, die ein multimediales, speziell für Schüler/innen geeignetes Angebot in Form von zeit- und kulturhistorischen Video-Archiven auf der ORF-TVthek (TVthek.ORF.at/history) verfügbar macht.

„OKIDOKI“-Kinderprogramm für Vorschul- und Volksschulkinder: Geschichten erzählen mit Thomas Brezina

Bevor die Freistunde sich an Schüler/innen 10+ wendet, gibt es von 6.00 bis 9.00 Uhr das verlängerte „OKIDOKI“-Kinderprogramm für Vorschul- und Volksschulkinder mit „ABC Bär“, „Tolle Tiere“, „Schmatzo“ und „Knall Genial“ und werktäglich um 8.55 Uhr meldet sich Thomas Brezina von seinem Schreibtisch in Wien, um in „OKIDOKI Tipp: Mach mit! Geschichten erzählen mit Thomas Brezina“ gemeinsam mit Kindern (und Erwachsenen) eine Geschichte zu erfinden. Dazu gibt es Tipps aus seinem Leben als Schriftsteller und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung. Per E-Mail (okidoki@ORF.at) können die eigenen Bilder und Ideen eingesandt werden, einige davon werden auch in der Sendung präsentiert. Thomas Brezina: „Fantasie benutzen, um ein Abenteuer im Kopf zu erfinden und mit einfachen Mitteln zu gestalten, ist besser, als ängstliche Gedanken zu haben.“

„Hallo OKIDOKI“ immer samstags und sonntags ab 8.00 Uhr in ORF 1

Wie gewohnt steht am Wochenende immer ab 8.00 Uhr „Hallo OKIDOKI“ auf dem Programm von ORF 1. Ab Samstag, dem 21. März, melden sich die Moderatorinnen und Moderatoren und Kater Kurt aufgrund der Corona-Lage jeweils alleine von zu Hause und haben Tipps, wie man sich vor dem Coronavirus am besten schützt und die Zeit daheim am besten verbringt. Außerdem gibt es wie immer viele Spiel-, Buch-, App- und Basteltipps sowie Gewinnspiele.

 

Fanny Stampf. Bild: Sender / ORF / Günther Pichlkostner
Fanny Stampf. Bild: Sender / ORF / Günther Pichlkostner
› Alle Streaming und Mediathek