Staffel 6 bis März 2020: Bettys Diagnose im TV und in der Mediathek

NEUE FOLGEN aus Staffel 6 der Klinikserie bis 27. März 2020, freitags, 19.25 Uhr im ZDF. Jeweils eine Woche vorab in der ZDFmediathek

Auch die neue Staffel von "Bettys Diagnose" begleitet Stationsschwester Betty Weiss und ihr Team durch den Krankenhausalltag auf der Aufnahmestation in der Karlsklinik.
Viel ist passiert, seitdem sie die Station übernommen hat: Ärzte und Schwestern verlassen die Klinik oder treten hochmotiviert neu ihren Dienst an. Immer wieder wird das Team mit Herausforderungen konfrontiert und auf die Probe gestellt. Und auch in Bettys Privatleben kündigen sich Veränderungen an.

Für Stationsschwester Betty Weiss (Annina Hellenthal) stehen in "Bettys Diagnose" ab 27. September 2019 (26 neue Folgen, freitags, 19.25 Uhr) Veränderungen in der Karlsklinik und privat an: Wird Betty die Zeit, in der Oliver (Alexander Koll) verreist ist, zum Nachdenken über ihre Ehe nutzen? Oder lässt sie sich auf eine Beziehung mit Dr. Frank Stern (Max Alberti) ein, den sie seit der Schulzeit kennt? Dr. Tobias Lewandowski (Eric Klotzsch) und Krankenschwester Talula (Carolin Walter) wagen den Schritt in die Ehe. Doch ein Schicksalsschlag verändert plötzlich alles.

Bettys Diagnose in der ZDF-Mediathek – kostenlos!

Episodenguide Bettys Diagnose Staffel 6

Freitag, 18. Oktober 2019, 19.25 Uhr:"Gute Freunde"
Freitag, 25. Oktober 2019, 19.25 Uhr:"Herz oder Verstand"
Freitag, 1. November 2019, 19.25 Uhr:"Ihr schönster Tag"
Freitag, 8. November 2019,19.25 Uhr:"Bekenntnisse"
Freitag, 15. November 2019, 19.25 Uhr:"Verlust"
Freitag, 22. November 2019, 19.25 Uhr: "Abschied"
Freitag, 29. November 2019, 19.25 Uhr: "Alles nur aus Liebe"
Freitag, 6. Dezember 2019, 19.25 Uhr: "Stillgestanden"
Freitag, 13. Dezember 2019, 19.25 Uhr:"Herzschläge"
Freitag, 20. Dezember 2019, 19.25 Uhr: "Glatteis"
Freitag, 27. Dezember 2019, 19.25 Uhr: "Liebesbeweise"
Freitag, 3. Januar 2020, 19.25 Uhr: "Neubeginn"
Freitag, 10. Januar 2019, 19.25 Uhr: "Gegen alle Widerstände"
Freitag, 17. Januar 2020, 19.25 Uhr: "Die beste Freundin"
Freitag, 24. Januar 2020, 19.25 Uhr: "Abschiedsschmerz"
Freitag, 31. Januar 2020 19.25 Uhr: "Erwartungshaltungen"
Freitag, 7. Februar 2019, 19.25 Uhr: "Chancen"
Freitag, 14. Februar 2020, 19.25 Uhr: "Irrwege"
Freitag, 21. Februar 2020, 19.25 Uhr: "Träume"
Freitag, 28. Februar 2020, 19.25 Uhr: "Auf einem Auge blind"
Freitag, 6. März 2020, 19.25 Uhr: "Geheime Liebe"
Freitag, 13. März 2020, 19.25 Uhr: "Keine Angst"
Freitag, 20. März 2020, 19.25 Uhr: "Ende mit Schrecken"
Freitag, 27. März 2020, 19.25 Uhr: "Hitzewelle"

Staffel 6: „Bettys Diagnose“ (2019)

 Auch in den 26 neuen Episoden der ZDF-Klinikserie werden "Betty" (Annina Hellenthal) und ihre "Schwestern" mit heiteren, kuriosen, aber auch dramatischen Situationen konfrontiert. In der Karlsklinik spielen: Annina Hellenthal, Marie Zielcke, Max Alberti, Carolin Walter, Eric Klotzsch, Claudia Hiersche, Sibylle J. Schedwill, Rona Özkan, Florian Fitz, Ercan Durmaz, Alexander Koll und andere.

Die neuen Folgen werden ab Herbst 2019, freitags, 19.25 Uhr ausgestrahlt.

"Bettys Diagnose" – 5. Staffel (2018)

Nach einem spontanen Intermezzo zwischen Schwester Betty (Annina Hellenthal) und Dr. Stern (Max Alberti) geraten deren Welten kurzzeitig durcheinander. Wie stark ist Bettys Liebe zu Oliver (Alexander Koll)? Und wie tief sind die Gefühle von Dr. Stern für Hanna (Marie Zielcke) wirklich? Auch Dr. Lewandowski (Eric Klotzsch) muss sich über seine Beziehung zu Talula (Carolin Walter) im Klaren werden. Und Dr. Helena von Arnstett (Claudia Hiersche) steht vor einer folgenschweren Entscheidung, während ihr Bruder, Chefarzt Prof. Dr. Alexander von Arnstett (Florian Fitz), sich einer Herausforderung stellen muss.

In "Bettys Diagnose" meistert die kompetente und resolute Krankenschwester Betty mit ihren Kolleginnen Hanna, Talula und Schwesternschülerin Ava den turbulenten Alltag in der Aachener Karlsklinik. Die vier arbeiten nicht nur zusammen, sondern sind auch gute Freundinnen, die sich bei privaten Problemen helfen. Als Hanna jedoch eine Affäre mit dem leitendenden Stationsarzt Dr. Stern beginnt, sind die Probleme vorprogrammiert. Denn zwischen Betty und Dr. Stern besteht aus gemeinsamen Schulzeiten eine große Antipathie, die sich in zahlreichen Streitereien entlädt. Doch gleichzeitig spüren die Beiden, dass eine ebenso große Anziehungskraft zwischen ihnen herrscht. Betty wehrt sich allerdings gegen dieses Gefühl und versucht mit allen Mitteln, ihre Ehe mit Oliver, die nach dem Auszug ihres Sohnes Yannik in Schieflage geraten ist, zu retten. Das sind allerdings nicht die einzigen Gefühlsturbulenzen, die sich in der Karlsklinik ankündigen. Dr. Lewandowski fühlt sich zunehmend zur Mutter seines Kindes Talula hingezogen. Doch wie soll er an Talula rankommen? Und was führt seine Ex-Freundin Josephine, die sich gespenstisch intensiv für ihn interessiert, im Schilde? Und Dr. Helena von Arnstett? Kann sie den Spagat zwischen absoluter medizinischer Spitzenkompetenz und ihren Defiziten beim kollegialen Umgang mit dem Stationspersonal in den Griff bekommen? An interessanten, ungewöhnlichen oder auch ganz alltäglichen Krankheitsfällen, mangelt es nicht. Sie versprechen ungeahnte Dramatik, Spannung und immer auch eine Portion Humor. Und dabei nicht ist zu vergessen: Die Diagnosen der zuständigen Ärzte sind das eine, die häufig unkonventionellen Wege zur Heilung der Patienten von Betty und ihrem Teams das andere.

Staffel 4 "Bettys Diagnose" mit Annina Hellenthal als neuer Betty (2017)

In der vierten Staffel wird die Rolle der Schwester Betty neu besetzt: Annina Hellenthal steht fortan als Schwester Betty Weiss vor der Kamera. Als Nachfolgerin von Betty Dewald hat es die neue Stationsschwester zunächst nicht leicht. Doch mit ihrer patenten und empathischen Art kann sie schon bald die Kolleginnen und Kollegen für sich gewinnen: Betty sagt, was sie denkt, und tut, was sie sagt. Ärzte sind für sie keine Götter in Weiß, und Patienten sind zu allererst Menschen mit Gefühlen, Ängsten und Wünschen. So ist die Diagnose des zuständigen Arztes das eine, die Diagnose der Stationsschwester Betty das andere.

 

Staffel 3 von „Bettys Diagnose“ (2017)

Für Dr. Helena von Arnstett (Claudia Hiersche) hat die Neubesetzung der Chefarzt-Stelle oberste Priorität. Lizzy (Theresa Underberg) versucht über die Trennung von Prof. Wehmann hinwegzukommen. Dabei hilft es ihr, dass mit Dr. Mira Köttner (Lore Richter) eine alte Freundin auf die Station kommt. Talula (Carolin Walter) muss sich hingegen mit Dr. Lewandowski (Eric Klotzsch) auseinandersetzen, der mittlerweile der neue Stationsarzt ist. Zudem wird die gesamte Belegschaft durch die Sparpläne des neuen Verwaltungsdirektors Jan Petersen (Matthias Ziesing) auf Trab gehalten. Und Betty? Die sorgt mit ihrem ganz eigenen Charme dafür, dass bei all dem Trubel die Menschlichkeit nicht auf der Strecke bleibt.

In weiteren Rollen spielen Sybille J. Schedwill, Teresa Harder, Ercan Durmaz, Heiko Pinkowski, Florian Fitz, Jascha Baum, Janna Striebeck, Julia Jendroßek, Sissy Höfferer, Ulrich Pleitgen, Petra van de Voort, Mathias Harrebye-Brandt, Antje Lewald, Martin Gruber und andere. "Bettys Diagnose" wird von  Network Movie, Köln, realisiert. Produzent ist Wolfgang Cimera. Die Redaktion im ZDF haben Bastian Wagner und Heike Lagé. Gedreht wird bis Dezember 2016.

Staffel 2 „Bettys Diagnose“ (2016)

Die kompetente, resolute und streitbare Krankenschwester Betty (Bettina Lamprecht) steht im Mittelpunkt der Krankenhaus-Serie "Bettys Diagnose". In der zweiten Staffel tritt Professor Wehmann (Roland Koch), der einige Geheimnisse hat, als neuer Chefarzt seinen Dienst an und nimmt sowohl auf das Leben von Betty als auch von Lizzy (Theresa Underberg) großen Einfluss. Betty und Dr. Behring (Maximilian Grill) müssen entscheiden, wie es nach ihrem Kuss am Ende der ersten Staffel mit ihnen weitergeht. Talula (Carolin Walter) und Lizzy hingegen wissen genau, was sie wollen: wieder mit Betty in einer WG zusammenwohnen. In weiteren Rollen spielen Eric Klotzsch, Sybille J. Schedwill, Claudia Hiersche, Teresa Harder, Maximilian Reichenbach und andere.

Über „Bettys Diagnose“

"Bettys Diagnose" erzählt einen bunten Krankenhaus-Kosmos aus Sicht einer kompetenten, resoluten und streitbaren Kranken­schwester, begleitet sie durch den stressigen Klinikalltag und ihre privaten Turbulenzen, beim Girls-Talk im Schwestern­zimmer und auf der steten Suche nach dem ganz großen Glück. Die Krankheitsfälle sind mal dramatisch, spannend oder traurig, mal voller Humor erzählt, jedoch immer herzerwärmend.

AiWler Tobias Lewandowski  (Eric Klotzsch), Dr. Marco Behring (Maximilian Grill),  Betty (Bettina Lamprecht), Lizzy (Theresa Underberg) und Talula (Carolin Walter). Bild: Sender / Martin Valentin Menke
AiWler Tobias Lewandowski (Eric Klotzsch), Dr. Marco Behring (Maximilian Grill), Betty (Bettina Lamprecht), Lizzy (Theresa Underberg) und Talula (Carolin Walter). Bild: Sender / Martin Valentin Menke