Bares für Rares Österreich: Staffel 2 auf ServusTV

Staffel 2 der Österreich-Variante sonntags bei ServusTV Österreich.

Bares für Rares – Im Schloss Drachenburg. Folge 2 am So., 09.08., ab 20:15 Uhr

„Bares für Rares" im Schloss: Für die Hauptabend-Ausgabe rollt Horst Lichter erneut den roten Teppich für Raritäten-Besitzer aus. Verstärkung erhält er von sieben Händlern und vier Experten. Sie begutachten ganz besondere Schätze und Kuriositäten. Auch prominente Besitzer schöner Dinge versuchen vor historischer Kulisse, ihre Raritäten meistbietend zu veräußern. In dieser Folge möchte das Comedian- und Schauspieler-Ehepaar Margie Kinsky und Bill Mockridge ein Silberservice verkaufen. Wie wird Experte Detlev Kümmel dieses Erbstück einschätzen?

Plus: Bares für Rares Österreich in der Mediathek von Servus TV Österreich sehen.

Bares für Rares Österreich in der Mediathek von ServusTV ansehen

Staffel 2: Bares für Rares Österreich seit Frühjahr 2020

Die rot-weiß-rote Variante des Erfolgsformats „Bares für Rares“ ist zurück! Wieder werden Kuriositäten, lange in Vergessenheit geratene oder auf dem Dachboden gefundene Raritäten präsentiert. Roland Gruschka vermittelt zwischen den österreichischen Händlern und Anbietern, wobei immer Spannendes, Überraschendes und wahrhaft Kurioses geschieht. Zum Auftakt der neuen Folgen wird als Highlight die prachtvolle Limousine einer österreichischen Schauspiel-Legende zum Verkauf angeboten! 

Das Erfolgsformat aus Deutschland in der Österreich-Version auf Servus TV.

Staffel 1 der Österreich-Variante lief bis Dezember 2019 erfolgreich auf ServusTV. Staffel 2 startet im April 2020.Moderator von "Bares für Rares Österreich" ist Roland Gruschka , den die ServusTV Zuseher bereits aus der Sendung "Gruschkas Kunst- und Trödeltouren" kennen. Horst Lichter sowie bekannte und beliebte Händler der deutschen Variante sind in Gastauftritten ebenfalls zu sehen.

Österreicher, die ihre Schätze anbieten möchten, können sich ab sofort unter bares-fuer-rares@servustv.com bewerben.

Krempel oder teure Rarität?

Moderator Roland Gruschka begrüßt in der ersten Folge spannende Kandidaten aus Österreich - und natürlich auch „Bares für Rares“-Anchorman Horst Lichter! Auch für die rot-weiß-rote Version des Erfolgsformats gilt: Bei „Bares für Rares“ werden Kuriositäten entdeckt, Schätze ausgegraben, Fälschungen aufgespürt und am Ende stellt sich die Frage: Krempel oder teure Rarität? Eisernes Verhandeln ist angesagt - doch am Ende können sich die Kandidaten auch dafür entscheiden, ihre Raritäten wieder mit nach Hause zu nehmen. Alles ist möglich. Spannung und Unterhaltung sind jedenfalls garantiert.

Rot-weiß-rote Kompetenz pur

Wo Österreich draufsteht, ist auch Österreich drin: Nicht nur die Kandidaten, auch die Experten und Händler kommen zur Gänze aus Österreich. Mit Gabriele Breisach (Expertin für Schmuck), Erich Tromayer (Experte für Kunstgeschichte) und Mario Hämmerle (Experte für Altwaren) konnte ServusTV drei absolute heimische Koryphäen auf ihrem jeweiligen Gebiet verpflichten. Die Riege der Händler wird angeführt vom Innsbrucker Wolfgang Pauritsch, bekannt aus der deutschen „Bares für Rares“-Version. Katharina Marchgraber (Wien), Markus Kral (Oberösterreich), Stefan Patzl (Wien) und Markus Schwindsackl (Vorarlberg) komplettieren das Händler-Team.

Über „Bares für Rares“

"Bares für Rares" gibt es in Deutschland seit 2013. Die mehrfach preisgekrönte Sendung wird von Horst Lichter moderiert, erzählt Geschichten um Kuriositäten, Schätze, Raritäten und bietet neben harten Verhandlungen auch jede Menge Überraschungen. Immer geht es um die Frage: Wertvoll oder wertlos? Und egal, ob alter Krimskrams oder edle Rarität, in der Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen.

Bei ServusTV läuft seit 2017 schon die ZDF-Originalversion wochentags um 14:00 Uhr sowie um 18:30 Uhr.

 Horst Lichter und Roland Gruschka. Bild: Sender / ServusTV / Frank Hempel
Horst Lichter und Roland Gruschka. Bild: Sender / ServusTV / Frank Hempel

Sendetermine