Was bringt der 3sat-Wissenschaftsdonnerstag im TV und in der Mediathek?

Wissen hoch 2 auf 3sat 2020 im TV und in der Mediathek

Wissenschaftsdonnerstag am Donnerstag, 17. September 2020 – ein Themenausblick und Blick zurück in der Mediathek!

Wissen hoch 2 in der 3sat Mediathek ansehen

Der 3sat-Wissenschaftsdonnerstag im zweiten Halbjahr 2020. Ein Themenausblick von "Wissen hoch 2" und "wissen aktuell"

Erneuerbare Energien liefern heute schon mehr Strom, als verbraucht wird. Effektive Speichersysteme hingegen sind Mangelware. Mobile Speichersysteme werden immer gefragter. "Wissen hoch 2" berichtet in der Erstausstrahung der Dokumentation "Strom to go" am Donnerstag, 20. August, 20.15 Uhr, über den aktuellen Forschungsstand und die Energiespeicher der Zukunft. Im Anschluss, um 21.00 Uhr, beschäftigt sich Gert Scobel in der Sendung "scobel – Projekt Strom" mit dem Thema. Erstausstrahlungen.

Wissenschaftsdonnerstag am Donnerstag, 24. September 2020

  • Wissen hoch 2
    20.15 Uhr Greenwashing (AT)
    Dokumentation von Dunja Keuper, Erstausstrahlung
    Weltweit verkauft die Industrie ihre Produkte als ökologisch und fair. Das Ziel: Mit dem Umweltbewusstsein der Verbraucher den Umsatz steigern. Zusammen mit Expertinnen und Experten aus der Schweiz, Schweden und Dänemark ordnet der Film grüne Imagekampagnen ein und zeigt: "Greenwashing" ist mehr als ein bloßes Marketing-Instrument.
  • 21.00 Uhr scobel – Leben mit dem Klimawandel
    Wissenstalk mit Gert Scobel, Erstausstrahlung
    Vermutlich reicht es längst nicht mehr aus, nur den CO2-Ausstoß einzudämmen, um den Klimawandel zu stoppen. Der Mensch wird irgendwann aktiv in die Klimaprozesse eingreifen müssen, um die Erderwärmung zu bekämpfen. Was man tun könnte und sollte, diskutiert Gert Scobel mit seinen Gästen.

Wissenschaftsdonnerstag am Donnerstag, 1. Oktober 2020

  • Wissen hoch 2
    20.15 Uhr Furchtlos – das Wissen um die Angst (AT)
    Dokumentation von Roberto Verdecchia, Erstausstrahlung
    Angst ist eines von sieben menschlichen Grundgefühlen. Einerseits sichert Angst unser Überleben, andererseits kann sie uns das Leben zur Hölle machen, wenn sie außer Kontrolle gerät. Die Doku stellt neue Ansätze von Medizinern, Pharmazeuten und Psychologen vor, um Angst zu verstehen und beherrschen.
  • 21.00 Uhr scobel – Ziviler Ungehorsam (AT)
    Wissenstalk mit Gert Scobel, Erstausstrahlung
    Je ungewisser eine Bedrohungslage, desto irrationaler reagieren Teile einer Gesellschaft. Das hat die Corona-Pandemie eindrucksvoll gezeigt. In Zeiten großer Verunsicherung und Unwissenheit hat Angst eine wichtige Funktion. Die Diversifizierung der Gesellschaft kann die Erhaltung der Art sichern. Denn häufig genug liegt die Mehrheit falsch und die Wenigen richtig.

Wissenschaftsdonnerstag am Donnerstag, 8. Oktober 2020

  • 20.15 Uhr wissen aktuell: nn
    Dokumentation, Erstausstrahlung

Wissenschaftsdonnerstag am Donnerstag, 22. Oktober 2020

  • Wissen hoch 2
    20.15 Uhr Schwelbrand im Körper/Entzündungen (AT)
    Dokumentation von Marilena Schulte, Erstausstrahlung
    Entzündungen sind die unterschätzte Gefahr in der Medizin. Erst jetzt finden Forscherinnen und Forscher heraus, dass Entzündungen die Ursache für viele Krankheiten sind – auch für psychische Leiden. Die Doku untersucht, wie diese neuen Erkenntnisse in Zukunft bei der Behandlung helfen können.
  • 21.00 Uhr scobel – Entzündungen (AT)
    Wissenstalk mit Gert Scobel, Erstausstrahlung
    Außer Entzündungen gibt es eine Reihe weiterer Faktoren, die Krankheiten auslösen können. Neben genetischen Faktoren und der Lebensweise können auch Bakterien, Viren, Pilze, Mangelerscheinungen durch falsche Ernährung, aber auch psychologische Effekte Krankheiten auslösen. Doch das Forschen nach Kausalität ist in der westlichen Medizin bislang nicht sehr weit verbreitet.

Wissenschaftsdonnerstag am Donnerstag, 29. Oktober 2020

  • Wissen hoch 2
    20.15 Uhr Die Sprache der Wale
    Dokumentation von Volker Barth, Erstausstrahlung
    Die Doku begleitet Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bei ihrer Expedition zur Erforschung der Kommunikation von Walen und zeigt, mit welchen Methoden die Forscher versuchen, die Sprache dieser Tiere zu entschlüsseln.
  • 21.00 Uhr scobel – Rätselhaftes Bewusstsein (AT)
    Wissenstalk mit Gert Scobel, Erstausstrahlung
    Tintenfische können sich tarnen, spielen und Menschen unterscheiden. Sie müssen eine Art Bewusstsein besitzen. Die meisten Neuronen stecken in den Tentakeln, sind also über den ganzen Körper verteilt. Das Gehirn bzw. das Bewusstsein könnte also etwas sein, das gar nicht zu lokalisieren ist.

Über Wissen hoch 2

In 3sat steht mit "Wissen hoch 2" der Donnerstagabend im Zeichen der Wissenschaft: Um 20.15 Uhr beleuchtet die Dokumentation relevante Fragen aus Natur- und Geisteswissenschaften, Kultur und Technik. Und im Anschluss, um 21.00 Uhr, diskutiert Gert Scobel mit seinen Gästen zum Thema.

Gert Scobel. Bild: Sender
Gert Scobel. Bild: Sender