'100 Jahre Salzburger Festspiele' kulturMontag

Der Rosenkavalier

Mo, 24.08.  |  22:30-2:10  |  ORF 2
Breitbild Dolby Digital 

Die Oper "Der Rosenkavalier" von André Heller an der Berliner Staatsoper. Plus: Online in der Reihe Oper für Ungeduldige.

ZDFkultur setzt die Reihe "Oper für Ungeduldige" mit dem "Rosenkavalier" fort

Auch in Zeiten von coronabedingt geschlossenen Theatern und Museen muss Kultur nicht zu kurz kommen. ZDFkultur bringt sie direkt ins Haus. So auch mit der Reihe "Oper für Ungeduldige", in der Komponist und Pianist Moritz Eggert Operngeschichten nacherzählt. Kurz, bündig und höchst unterhaltsam fasst er in wenigen Minuten die wichtigsten Handlungsstränge zusammen. Diesmal widmet er sich im Schnelldurchlauf dem "Rosenkavalier" von Richard Strauss, zu sehen unter:

https://zdf.de/kultur/oper-fuer-ungeduldige.

Die berühmteste Wiener-Walzer-Oper der Welt spielt zwar in Wien, aber in einer Zeit, in der es den Wiener Walzer noch gar nicht gab, nämlich um 1740. Der blutjunge Octavian hat ein Verhältnis mit einer verheirateten Fürstin. Als die beiden von dem Vetter der Fürstin, Baron Ochs auf Lerchenau, in flagranti erwischt zu werden drohen, verkleidet sich Octavian als Kammerzofe. Der Baron fällt auf die Maskerade herein und macht Octavian Avancen, dabei will der alte Schwerenöter bald die schöne Sophie ehelichen, und ausgerechnet Octavian soll auf der Hochzeit den Rosenkavalier geben. Prompt verliebt er sich in Sophie, und so entwickelt sich, zusätzlich befeuert durch die Intrigen eines hinterlistigen Pärchens, ein schönes komödiantisches Durcheinander. Das Libretto dazu stammt aus der Feder von Hugo von Hofmannsthal. Rasant wie die Handlung ist auch Moritz Eggerts Nacherzählung, die Opernwissen mit einer guten Prise Humor würzt.

Die Reihe "Oper für Ungeduldige" ist Teil des digitalen Kulturraums, mit dem das ZDF Kultur für alle zugänglich macht. Eingebettet in die ZDFmediathek bündelt ZDFkultur Inhalte aus unterschiedlichen Bereichen wie Kunst, Literatur und Musik – und ist selbst als Kulturproduzent tätig.

Octavian (Michèle Losier) und Feldmarschallin Fürstin Werdenberg (Camilla Nylund). Bild: Sender / ZDF / Ruth Walz.
Octavian (Michèle Losier) und Feldmarschallin Fürstin Werdenberg (Camilla Nylund). Bild: Sender / ZDF / Ruth Walz.

Der Rosenkavalier: Mo, 24.08.  |  22:30-2:10  |  ORF 2

(Oper, AUT 2014)
Anlässlich des großen Festspiel-Jubiläums wiederholt der ORF einige musikalische Sternstunden und Glanzproduktionen aus den letzten Jahren. So auch eine der beliebtesten Opern von Richard Strauss, einem der Gründerväter der Salzburger Festspiele: "Der Rosenkavalier" aus dem Jahr 2014 im Großen Festspielhaus in der Inszenierung von Regiealtmeister Harry Kupfer - seine letzte Arbeit bei den Festspielen. Das erstklassige Ensemble setzte sich unter andern aus Krassimira Stoyanova (Feldmarschallin), Sophie Koch (Octavian), Mojca Erdmann (Sophie) und Günther Groissböck (Baron Ochs) zusammen. Franz Welser Möst übernahm die musikalische Leitung am Pult der Wiener Philharmoniker.
Bildregie: Brian Large

in Outlook/iCal importieren


Sendetermine

ORF 2 Sender: ORF 2
Mo, 24.08.
22:30