Das große Welttheater Salzburg und seine Festspiele - Schwerpunkt: 100 Jahre Salzburger Festspiele - Die Jubiläumsausgabe

Sa, 15.08.  |  5:25-6:20  |  ARTE
Stereo  Kultur, 2019

Franz Swatosch, der langjährige und historisch verbriefte Diener von Festspielgründer Max Reinhardt, bereitet auf Schloss Leopoldskron in Salzburg ein besonderes Diner vor: Am Tisch sitzen die prägenden Schlüsselfiguren aus mehreren Jahrzehnten Festspielgeschichte. Die Gründer Max Reinhardt, Hugo von Hofmannsthal und Richard Strauss, dazu die Strateginnen Helene Thimig, Margarete Wallmann und Anna von Mildenburg sowie der Erneuerer Gottfried von Einem. Diener Franz - im Film verkörpert von Florian Teichtmeister - rollt die Ereignisse in Rückblenden, von der Gründung 1920 bis in die 1960er Jahre, und mit einem Ausblick in die Gegenwart auf. Hochwertig aufbereitetes, kostbares Archivmaterial aus Wien und Salzburg ergänzt die authentischen Kommentare und Reflexionen der virtuellen Tischgesellschaft und lässt erkennen, wie die Erfindung dieses heute weltweit bekannten und begehrten Festivals ablief. Mit keinem geringeren Anspruch, als die Welt zu verändern.
Regie: Beate Thalber

 Schauspielerin Elisabeth Bergner auf Schloss Leopoldskron. Bild: Sender / ORF / pre TV
Schauspielerin Elisabeth Bergner auf Schloss Leopoldskron. Bild: Sender / ORF / pre TV

Das große Welttheater: Sa, 15.08.  |  5:25-6:20  |  ARTE

Im 100. Jahr der berühmten Salzburger Festspiele gewährt der szenische Dokumentarfilm einen Blick auf die Dramen und unbekannten Ereignisse, die sich hinter der Bühne abspielten. Von ihrer Gründung 1920 über den künstlerischen Widerstand nach Hitlers Machtergreifung und den Neustart 1945 bis zur Ära Karajan und einem Ausblick in die Gegenwart. Der Schauplatz ist Schloss Leopoldskron, wo sich die Schlüsselfiguren der Festspielgeschichte zu einem besonderen Diner treffen. Grundlage ihrer Dialoge sind authentische Äußerungen der historischen Figuren.

Regie: Beate Thalberg

in Outlook/iCal importieren


Sendetermine