Doku-Vierteiler: Rottet die Bestien aus!

Vierteilige Dokureihe am Dienstag, 1. Februar 2022: Saga von Raoul Peck zur Kolonialgeschichte Europas: eine Reise ins Herz der Finsternis.

Nach dem oscarnominierten Dokumentarfilm "I Am Not Your Negro"legt Raoul Peck mit seiner vierteiligen Saga "Rottet die Bestien aus!" sein neues Werk vor. Ausgehend vom Unrecht der Kolonialmächte, entlarvt er die bis heute zutiefst in uns verankerte Ideologie der weißen Vorherrschaft. Von der Ausrottung der amerikanischen Urbevölkerung über den Sklavenhandel bis zum Holocaust: ein Filmessay, quer durch 600 Jahre Geschichte, eine Reise ins Herz der Finsternis. Persönlich, rasant, aufrüttelnd.

30 Jahre ARTE, 30 Programm-Höhepunkte: ARTE feiert 30. Geburtstag! Den Auftakt macht die vierteilige Saga "Rottet die Bestien aus!".

Sie entwirft ein schonungsloses Bild der Geschichte des europäischen Kolonialismus von Amerika bis Afrika.
Teil eins: Zivilisierung, Kolonisierung, Vernichtung. Von den inneren Zusammenhängen der tragischen Kolonialgeschichte.

Der international renommierte Dokumentarfilmregisseur Raoul Peck beleuchtet den engen Zusammenhang zwischen Rassenhierarchisierung und Völkermorden in der europäischen Geschichte: Ausgehend vom kolonialen Ursprung der Vereinigten Staaten von Amerika zeigt er, wie der Rassenbegriff mitsamt seinen dramatischen Folgen einen institutionellen Status erlangte. Ein mörderischer Geist, der auch die Ausplünderung des afrikanischen Kontinents begleitete und sich letztlich im NS-Programm der "Endlösung" durch die Vernichtung der europäischen Juden niederschlug.
Nach dem oscarnominierten Dokumentarfilm "I Am Not Your Negro" legt Raoul Peck mit seiner vierteiligen Saga "Rottet die Bestien aus!" sein neues Werk vor. Ausgehend vom Unrecht der Kolonialmächte entlarvt er die bis heute zutiefst in uns verankerte Ideologie der weißen Vorherrschaft. Von der Ausrottung der amerikanischen Urbevölkerung über den Sklavenhandel bis zum Holocaust: ein Filmessay, quer durch 600 Jahre Geschichte, eine Reise ins Herz der Finsternis. Persönlich, rasant, aufrüttelnd.

Ein Foto der Eingeborenen von Cordova zwischen 1906 und 1915 am Copper River in Alaska. Bild: Sender / Library of Congress / Prints & Photographs Division
Ein Foto der Eingeborenen von Cordova zwischen 1906 und 1915 am Copper River in Alaska. Bild: Sender / Library of Congress / Prints & Photographs Division