Zwei neue Folgen im Mai mit Sebastian Lege: Die Tricks der Lebensmittelindustrie

Zwei neue Tricks der Lebensmittelindustrie im Mai. Sebastian Lege untersucht: Sandwich, falscher Döner, Zwiebelringe & Billigpesto, Fake-Garnelen, Dosensuppe.

11. Mai 2021: Die Tricks der Lebensmittelindustrie. Sandwich, falscher Döner, Zwiebelringe

Produktentwickler Sebastian Lege deckt auf: Im Supermarkt, beim Hersteller und in der Dönerbude entlarvt er die miesen Tricks der Branche. Überall wird gestreckt, manipuliert und Kasse gemacht.

Döner: erschreckend oft ein Billigprodukt, das mit der traditionellen Grillspezialität nichts zu tun hat. Mikrowellengerichte: hohe Preise, billige Zutaten. Paprikastreifen: nachgebaut und voller Wasser. Sebastian Lege zeigt, was wirklich drinsteckt.

Döner ist heute ein Milliardengeschäft, ein Großteil aller Spieße wird industriell hergestellt. Sebastian Lege reist nach Polen und besucht die größte und modernste Dönerfabrik der Welt. Echter Döner muss echtes Fleisch enthalten und darf nicht nur aus gewürzter Hackfleischmasse bestehen. Alles genau geregelt in der Berliner Dönerverordnung. Doch die interessiert viele Dönerbuden offenbar wenig. Labor-Analysen belegen: Beim Döner hat Deutschland ein Qualitätsproblem.

Auch bei Fertig-Sandwiches steht es mit der Qualität der Zutaten in der Regel nicht zum Besten. Nicht zuletzt, weil es wochenlang haltbar sein muss. Produktentwickler Sebastian Lege führt vor, wie die Industrie Toastbrot und Belag für ihre Zwecke optimiert – die Frische bleibt dabei auf der Strecke.

Für mehr Profit tüftelt die Industrie ständig an neuen Rezepturen. Sebastian Lege deckt den Trend auf, dass Firmen hochwertige Zutaten durch billige ersetzen. Aller gegenteiliger Werbeversprechen zum Trotz.

Wie tief diese Werbeversprechen bei Verbraucherinnen und Verbrauchern verankert sind, zeigt Sebastian Lege mit den Mikrowellengerichten. Von der Backmischung über die Currywurst bis zum Popcorn verlangen die Herstellerinnen und Hersteller ein Vielfaches normaler Preise. Doch dahinter steckt nicht etwa bessere Qualität, sondern reines Marketing, mit dem das Geld aus der Tasche gezogen wird.

Die Tricks der Lebensmittelindustrie - eine informative und unterhaltsame Dokumentation über Tricks und Täuschungen.

Der zweite Teil "Die Tricks der Lebensmittelindustrie" wird am Dienstag, 18. Mai 2021, um 20.15 Uhr ausgestrahlt.

18. Mai 2021: Die Tricks der Lebensmittelindustrie. Billigpesto, Fake-Garnelen, Dosensuppe

Dosensuppe, Grillfleisch und Pesto à la Genovese - die Industrie mischt Unglaubliches in unsere Lebensmittel. Produktentwickler Sebastian Lege deckt die Tricks der Branche auf.

Manche Wasserhersteller geben Desinfektionsmittel in ihre Getränke. Andere mischen modifizierte Stärke in ihre Tiefkühltorten. Und in vielen Dosensuppen stecken Algen, die nicht auf der Verpackung stehen müssen. Warum das erlaubt ist, erklärt Sebastian Lege.

Der Trend, hochwertige Zutaten durch billige zu ersetzen, setzt sich ungebrochen fort. Aller gegenteiliger Werbeversprechen zum Trotz sparen viele Hersteller seit Jahren hochwertige Zutaten systematisch ein. Sebastian Lege deckt auf, was wirklich in unserem Essen steckt.

Für mehr Profit tüftelt die Industrie ständig an neuen Rezepturen. Ob salzig oder süß, cremig oder knusprig, heiß oder kalt – in den meisten Industrieprodukten steckt modifizierte Stärke. Sebastian Lege erklärt, welche Eigenschaften modifizierte Stärke bei Lebensmittelproduzenten so begehrt machen. Am Beispiel von Grillfleisch zeigt er, wie mit etwas Stärke richtig Kasse gemacht wird.

Und es wird noch mehr getrickst. Beliebt sind Hilfsstoffe, die gar nicht deklariert werden müssen. So landet Alginat als Abfüllhilfe in vielen Dosensuppen. Und zahlreiche Wasserhersteller machen ihre Getränke mit Desinfektionsmittel keimfrei. Beides muss auf den Verpackungen nicht angegeben werden. Verbraucherschützer fordern in diesem Punkt seit Jahren Transparenz.

Sebastian Lege zeigt, wie Surimi aus Fischbrei hergestellt wird. Dann will er wissen: Bestehen seine Fake-Garnelen bei der Verkostung im Vergleich zum Original? Bei einer Stichprobe der Lebensmittelüberwachung in Baden-Württemberg war die Hälfte aller getesteten Meeresfrüchtesalate bei Feinkosthändlern und in Restaurants mit nachgemachten Garnelen aus Surimi gestreckt.

Die Tricks der Lebensmittelindustrie - eine informative und unterhaltsame Dokumentation über Essen aus dem Supermarkt.

Sebastian Lege kennt die Tricks der Lebensmittelindustrie. Alle Folgen, alle Sendetermine!

Über Die Tricks der Lebensmittelindustrie

In diesen "ZDFzeit"-Dokumentationen informierte Sebastian Lege über "Die Tricks der Lebensmittelindustrie".

Dem interessierten Publikum war der ausgebildete Koch und ausgewiesene Lebensmittelfachmann bereits aus "ZDFzeit"-Sendungen mit Nelson Müller bekannt: Sebastian Lege, Jahrgang 1978, zählt zu den Food-Entertainern, die sich mit Leidenschaft für die Qualität von Lebensmitteln einsetzen und sich in der Zubereitung immer wieder auf die Suche nach der Verbesserung des sinnlichen Essgenusses macht. Der Lebensmittelentwickler war bereits als Küchenchef in namhaften Restaurants und Hotels tätig. Sebastian Lege bringt seine Grundüberzeugung, dass die Lebensmittel den elementaren Grundstock für leckeres Essen bilden, so auf den Punkt: "Nicht das simple Zusammenfügen einfacher Zutaten bereitet eine wohlschmeckende Mahlzeit. Es ist vielmehr eine Komposition aus Optik, Geruch, Akustik und Geschmack sowie Nostalgie, Emotionen und unsere Erinnerung, die jeder Einzelne damit verbindet. Die Kombination all dieser Elemente spiegelt die Wertschätzung und Freude am Essen wider und macht sie für jeden einzigartig."

Lebensmitteltricks – Lege packt aus

In der ZDFinfo-Reihe "Lebensmitteltricks – Lege packt aus" informiert der ausgebildete Koch und Lebensmittelentwickler darüber, was in den verschiedenen Produkten drinsteckt.

Übersicht über die "ZDFzeit"-Dokus "Die Tricks der Lebensmittelindustrie"

  • Die Tricks der Lebensmittelindustrie (02.02.2016)
  • Die Tricks der Lebensmittelindustrie: Turbo-Salami, Tütensuppen & Co. (17.01.2017)
  • Die Tricks der Lebensmittelindustrie: Light-Produkte, Veggie-Wurst & Co. (24.01.2017)
  • Die Tricks der Lebensmittelindustrie: Fertiggerichte, Pausensnacks & Co. (16.01.2018)
  • Die Tricks der Lebensmittelindustrie: Backwaren, Fruchtsäfte & Co. (13.02.2018)
  • Die Tricks der Lebensmittelindustrie: Tütensuppen, Kochschinken und Co. (22.01.2019)
  • Die Tricks der Lebensmittelindustrie: Hackfleisch, Wackelpudding und Co. (29.01.2019)
  • Die Tricks der Lebensmittelindustrie: Turbo-Chips, Veggie-Burger & Co. (11.02.2020)
  • Die Tricks der Lebensmittelindustrie: Schummel-Vollkorn, Pflanzendrinks & Co. (28.02.2020)
  • Die Tricks der Lebensmittelindustrie: Die Tricks von Ferrero – Nutella, Yogurette & Co. im Check (06.02.2021)
  • Die Tricks der Lebensmittelindustrie: Sandwich, falscher Döner, Zwiebelringe (10.5. 2021)
  • Die Tricks der Lebensmittelindustrie Billigpesto, Fake-Garnelen, Dosensuppe (18. 5. 2021)
Wie schafft es die Industrie, Lebensmittel mit möglichst wenig Zeit- und Kostenaufwand herzustellen? Und wie sehr leidet die Qualität darunter? Branchen-Insider Sebastian Lege klärt auf. Bild: Sender / ZDF / Björn Schneider
Wie schafft es die Industrie, Lebensmittel mit möglichst wenig Zeit- und Kostenaufwand herzustellen? Und wie sehr leidet die Qualität darunter? Branchen-Insider Sebastian Lege klärt auf. Bild: Sender / ZDF / Björn Schneider