Fernsehpreis an Philosophen Precht

Richard David Precht wird mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet. Das gab die Fernsehpreis-Jury am Donnerstag in Köln bekannt. Der promovierte Germanist erhält den Preis in der Kategorie "Besondere Leistung" für seine Gesprächssendung "Precht" . "Richard David Precht bereichert mit seinen aufregenden und anregenden Gesprächen schon im ersten Sendejahr die deutsche Fernsehlandschaft", sagte die Juryvorsitzende Christiane Ruff. Der Preis wird im Rahmen der Verleihung des Deutschen Fernsehpreises am Mittwoch, 2. Oktober 2013, in Köln vergeben.

In der nächsten Ausgabe der ZDF-Philosophiesendung "Precht", am Sonntag, 13. Oktober 2013, 0.05 Uhr, empfängt Richard David Precht den Publizisten und Politiker Daniel Cohn-Bendit zu dem Thema "Gute Kriege, schlechte Kriege?". Der Philosoph stellt sich mit seinem Gast die Frage, ob man aus humanitären Gründen Kriege führen darf.

 

Der Philosoph und Bestsellerautor Richard David Precht. Bild: Sender
Der Philosoph und Bestsellerautor Richard David Precht. Bild: Sender
› Alle TV-News