Keine Pannen-App mehr? „Quizduell“ im TV

„Quizduell" mit Jörg Pilawa: Die App ist einsatzbereit!

Jörg Pilawa traut sich was: Die TV-Version der „Quizduell"-App hat den Stress-Test zum ersten Mal Abend und jetzt gilt wieder das ursprüngliche Motto der Show „Vier gegen Team Deutschland". Die Chancen stehen gut, dass, am 21. Mai 2014 ab 18.00 Uhr, im „Quizduell" vier Studiokandidaten gegen Team Deutschland, die Nutzer der „Quizduell"-App, spielen können.

Jörg Pilawa: „Die App-Programmierer haben geschworen, dass die App dieses Mal funktioniert. Wie lange? Appwarten! Ich freue mich jetzt erst mal auf den Start von ‚Quizduell 2.0‘. Mal sehen, was passiert!"

Die Regeln beim „Quizduell": Jeweils einer der Quiz-Duellanten wählt die Kategorie. Mit drei Fragen messen die Gegner Wissen und Geistesgegenwart. Weiter geht es in Runde 2 mit einer neuen Kategorie. In maximal sechs Runden tritt das Viererteam im Studio gegen das Team Deutschland an.

Die Höhe der Gewinnsumme wird in einer Powerrunde mit den Studiokandidaten zu Beginn des Spiels ermittelt. Gewinnt das Studioteam, wird die Summe unter den vier Kandidaten geteilt. Gewinnt Team Deutschland, werden per Zufallsgenerator Gewinner aus der Gruppe der App-User ausgewählt, die besser waren als das Studioteam.

Frage

Wie wird das geplante Promispecial des Quizduell? Am Donnerstag (22. Mai 2014) plant ARD ein Promisepcial des Quizduell im Hauptabend. Man darf gespannt sein, ob’s dann klappt …   

ARD zur Causa Quizduell

Zumindest für die Quoten ist’s gut – Quizduell im ARD-Vorabend will nicht ins Laufen kommen. Das Statement des Senders.

Mittlerweile gibt es erste Erkenntnisse zu den Ursachen der technischen Probleme bei der Premiere des „Quizduells". Schon vor der Sendung gab es Drohungen und Versuche von Hackern, die Systeme der TV-Version anzugreifen. Zum Start der Live-Sendung ist es zu einer massiven System-Überlastung gekommen, der die Technik nicht Stand gehalten hat. Deshalb lag die Vermutung nahe, dass es sich um den Angriff eines Hackers handeln könnte. Diese Aktivitäten waren aber wahrscheinlich nicht ausschlaggebend für den Ausfall der App.

Eine Erklärung für diese System-Überlastung könnte auch sein, dass die App neben der reinen Abstimmungsfunktion zusätzliche Ergebnisse für die Zuschauer liefern sollte, wie zum Beispiel: Aus welchem Bundesland kommen die meisten richtigen Antworten? Dies führte möglicherweise zum Ausfall.

Momentan sind alle Systeme auf dem Prüfstand. Die App wird erst an den Start gehen, wenn alle technischen Fragen geklärt und die App einem erneuten Belastungstest unterzogen wurde.

Frank Beckmann, Koordinator Vorabend und Programmdirektor Fernsehen NDR, zur Panne bei der heutigen Premiere des "Quizduells": „Wir arbeiten daran, erstmals eine App live ins Fernsehen zu bringen. Bei der Premiere hat es nicht funktioniert - aber dank eines großartigen Jörg Pilawa war es ein höchst unterhaltsames Fernseh-Experiment. Derzeit läuft die Ursachenforschung auf Hochtouren."

Zur Sendung im TV

Sie ist eine der beliebtesten Apps überhaupt: Das „Quizduell“. Und nun schafft’s die App auch ins Fernsehen: Ab 12. Mai 2014 startet das „Quizduell“ wochentags im ARD-Vorabend um 18 Uhr!

Mehr als 16 Millionen User haben sich mittlerweile beim „Quizduell" registriert. Nun kommt die beliebte App ins Fernsehen: Ab dem 12. Mai spielen in der TV-Ausgabe vier Kandidaten im Studio täglich live gegen die Online-Nutzer. Die Zuschauer werden aktive Gegner der Studio-Kandidaten und können jederzeit Einfluss auf den Ausgang der Sendung nehmen.
 

So spielen Sie mit – beim Quizduell im TV

Seit Anfang Mai 2014 können sich die Zuschauerinnen und Zuschauer für die "Quizduell"-Show registrieren. Alle 16,4 Millionen "Quizduell"-Nutzer in Deutschland erhalten auf ihrer App im Laufe des Wochenendes das neue kostenlose Update "Quizduell im Ersten". Wer noch nicht zu den Usern der „Quizduell"-App gehören sollte, kann die App selbstverständlich jederzeit kostenlos herunterladen.

Ab Montag, 12. Mai 2014 präsentiert Jörg Pilawa erstmals um 18.00 Uhr im Ersten die neue Show „Quizduell" und damit die nächste Quiz-Generation. Zum ersten Mal in der Fernsehgeschichte haben Millionen Zuschauer die Möglichkeit, aktiv in das Geschehen einer Quizshow einzugreifen, mitzuspielen und mit ihrem Wissen Geld zu gewinnen.

Täglich um 18.00 Uhr spielen im „Quizduell" im Ersten vier Studiokandidaten gegen „Team Deutschland", gegen die Nutzer der „Quizduell"-App. Gewinnt „Team Deutschland", wird die erspielte Gewinnsumme unter zehn Mitspielern aufgeteilt, die besser als das Studioteam waren. Diese zehn Gewinner werden ausgelost. Wer gewinnen möchte, sollte sich für das Spiel in der TV-Version der App, die an diesem Wochenende online geht, registrieren.

Die TV-Version der App funktioniert nach dem gleichen Grundprinzip wie das Ursprungsspiel. Neu sind einige spezielle Features: So können die Spieler - wenn sie wollen - ein Foto von sich hochladen und damit später in der Live-Show vor Millionen-Publikum auftreten.

Wer als Studiokandidat in der Show antreten möchte, bewirbt sich unter http://www.itvstudios.de/casting/.

Sendetermine

SWR Sender: SWR
Di, 07.04.
0:30
SWR Sender: SWR
Mi, 08.04.
12:15
SWR Sender: SWR
Do, 09.04.
12:15
SWR Sender: SWR
Di, 14.04.
0:30
SWR Sender: SWR
Mi, 15.04.
12:15
SWR Sender: SWR
Do, 16.04.
12:15
SWR Sender: SWR
Fr, 17.04.
12:15
SWR Sender: SWR
Di, 21.04.
0:30

Quizduell  - mit Jörg Pilawa

0:30–1:15 Di, 21.04.

SWR Sender: SWR
Fr, 24.04.
12:15

Quizduell  - mit Jörg Pilawa

12:15–13:00 Fr, 24.04.