TV Butler

Newsletter

Newsletter Anmeldung

Neues von den Donnerstags-Krimis im ARD


DonnerstagsKrimi im Ersten: Der Tel-Aviv-Krimi: Zwei neue Filme am 23. und 30. November 2017!

Sara (Katharina Lorenz) im Einsatz. Bild: Sender / Frédéric Batier

DonnerstagsKrimi im Ersten: Über die Grenze

Alles auf eine Karte (Donnerstag, 7. Dezember 2017, 20:15 Uhr)
Gesetzlos (Donnerstag, 14. Dezember 2017, 20:15 Uhr)
In „Über die Grenze" geht es um eine grenzüberschreitende deutsch-französische Polizeieinheit. Anke Retzlaff spielt eine junge Ermittlerin, die gleich bei ihrem ersten Einsatz von Geiselnehmern verschleppt wird und um ihr Leben fürchten muss.

Ein Komparse, Philippe Caroit (Yves Kléber), Thomas Sarbacher (Steffen Herold), Produzentin Sabine Tettenborn, Regisseur Michael Rowitz, Andreas Heinzel (SEK Berger), Redakteurin Claudia Gerlach-Benz, ein Komparse. Bild: Sender / SWR / Polyphon Pictures

„DonnerstagsKrimi im Ersten" bekommt Verstärkung: Das sind die neuen und alten Gesichter und Teams!

Ab Herbst 2017 sind alle 14 Teams immer donnerstags um 20:15 Uhr im Ersten auf Verbrecherjagd in Deutschland und Europa. Ab Herbst werden auch in Lissabon, Barcelona und an der deutsch-französischen Grenze Kriminalfälle an Originalschauplätzen gelöst. Die neuen Teams sind: Anne Schäfer und Clemens Schick („Der Barcelona-Krimi"), Anke Retzlaff und Thomas Sarbacher („Über die Grenze") sowie Vidina Popov und Jürgen Tarrach („Der Lissabon-Krimi").

Im Mittelpunkt der Geschichten stehen jedoch nicht nur klassische Kommissare, sondern auch Pflichtverteidiger, Privatdetektive und gescheiterte Staatsanwälte. Im neuen „Lissabon-Krimi" etwa spielt Jürgen Tarrach einen abgehalfterten Staatsanwalt, der sich bei seinen Ermittlungen gerne in „juristischen Grauzonen" bewegt und von der jungen Roma Marcia Amaya - gespielt von der Newcomerin Vidina Popov - begleitet wird.

NEU! Der Lissabon-Krimi

Der Tote in der Brandung (2. Quartal 2018)
Alte Rechnungen (2. Quartal 2018)

DonnerstagsKrimi im Ersten: Drehstart für den zweiten "Lissabon-Krimi" mit Jürgen Tarrach und Vidina Popov in den Hauptrollen

In Lissabon haben am 26. September 2017 die Dreharbeiten zu einem neuen "DonnerstagsKrimi im Ersten" im Auftrag der ARD Degeto begonnen. Im Mittelpunkt von "Der Lissabon-Krimi - Alte Rechnungen" (AT) steht erneut der gescheiterte Staatsanwalt Eduardo Silva (Jürgen Tarrach), der nun als Strafverteidiger mit eigenwilligen Methoden seine Klienten verteidigt. Stets an seiner Seite: seine ehrgeizige junge Assistentin Marcia Amaya (Vidina Popov). Neben Tarrach und Popov spielen Christoph Schechinger, Katharina Pichler, Luis Lucas, André Gago u. v. a. vor der Kamera von Christoph Chassée. Gedreht wird unter der Regie von Martin Eigler bis zum 25. Oktober in der portugiesischen Hauptstadt.

Zum Inhalt:
Seit er bei einem tragischen Autounfall vor zwei Jahren seine Frau Valentina verloren hat, ist der ehemals gefeierte Staatsanwalt Eduardo Silva (Jürgen Tarrach) aus dem Tritt geraten. Er lebt in einer obskuren Pension und schlägt sich gemeinsam mit seiner jungen Assistentin Marcia Amaya (Vidina Popov) mehr schlecht als recht als Strafverteidiger durch. Aufträge sind rar gesät, doch dann erfahren sie, dass der berüchtigte Unterweltboss Tiago Zarco (André Gago) unter Mordverdacht steht und in Untersuchungshaft sitzt. Überraschend bietet Eduardo Zarco an, ihn zu vertreten. Zarco willigt ein, kennt er doch Eduardos Finesse, und es kann natürlich von Vorteil sein, einen ehemaligen Staatsanwalt an seiner Seite zu haben. Doch warum Eduardo seinerseits unbedingt das Mandat übernehmen will, bleibt nicht nur für Marcia rätselhaft: Sicherlich ein lukrativer Auftrag, aber kennt Eduardo überhaupt keine Skrupel, ausgerechnet Zarco zu verteidigen? Eduardo verweist auf das hohe Honorar, das die beiden dringend nötig haben. Aber etwas stimmt nicht, denn seine Verteidigungsstrategie scheint nicht immer zum Besten seines Mandanten zu sein - und damit riskiert er seine Zulassung als Anwalt. Dann wird Marcia klar, warum ihn auch das nicht schrecken kann: Eduardo hat jüngst entdeckt, dass seine Valentina eine Affäre mit Zarco hatte!

Erster Lissabon-Krimi

In Lissabon haben am 8. September 2016 die Dreharbeiten zu einem neuen „Donnerstags-Krimi im Ersten" begonnen. Im Mittelpunkt des „Lissabon-Krimi: Der Tote im Tejo" steht der gescheiterte Staatsanwalt Eduardo, der nun als Pflichtverteidiger mit eigenwilligen Methoden seine Klienten verteidigt. Jürgen Tarrach hat die Hauptrolle übernommen und steht mit Vidina Popov, Alexandra Gottschlich, Christoph Schechinger, Katharina Pichler u.v.a. vor der Kamera. Gedreht wird unter der Regie von Sibylle Tafel voraussichtlich bis zum 4. Oktober in der portugiesischen Hauptstadt.

Bis vor zwei Jahren war Eduardo (Jürgen Tarrach) ein erfolgreicher Staatsanwalt, doch das ist vorbei, seit er sich mit den falschen Leuten angelegt hat. Heute ist er ein abgehalfterter Rechtsanwalt, der nicht einmal eine eigene Kanzlei hat, sondern in einem etwas heruntergewirtschafteten Hotel wohnt und arbeitet. Was genau vorgefallen ist - niemand weiß es, auch nicht Marcia (Vidina Popov), Eduardos neue Assistentin. Marcia ist frischgebackene Juristin mit erstklassigem Examen, aber auf dem Arbeitsmarkt so gut wie chancenlos, denn sie ist Roma. Solche Vorurteile kennt Eduardo nicht. Und bei seinem neuen Fall kann er jede Hilfe gebrauchen: Er soll die unberechenbare Joana (Alexandra Gottschlich) verteidigen, die im Verdacht steht, ihren Mann ermordet zu haben. Alles spricht gegen Joana: Sie wurde in der Todesnacht bei einem heftigen Streit mit ihrem Mann beobachtet, für die Tatzeit selbst hat sie kein Alibi, kann sich nicht einmal erinnern, wo sie war und was sie getan hat. Ihre Schuld scheint offensichtlich. Zu offensichtlich? Eduardo und Marcia haben ihre Zweifel und finden heraus, dass das Mordopfer ein Doppelleben führte und anscheinend in einen mafiösen Medikamentenhandel verstrickt war. Doch dann gesteht Joana zu Eduardos Entsetzen die Tat.

Vidina Popov (Marcia Amaja), Sibylle Tafel (Regie) und Jürgen Tarrach (Eduardo Silva). Bild: Sender / ARD Degeto / Armanda Claro

„DonnerstagsKrimi im Ersten": Roeland Wiesnekker und Gabriela Maria Schmeide ermitteln in der neuen Krimireihe „Der Prag-Krimi"

Seit dem 18. Oktober 2017 laufen die Dreharbeiten zu den ersten beiden Filmen der neuen Krimireihe „Der Prag-Krimi" für den Sendeplatz „DonnerstagsKrimi im Ersten". Im Mittelpunkt steht der Berliner BKA-Kommissar Jan Koller (Roeland Wiesnekker), der nach Prag geschickt wird, um mit seiner tschechischen Kollegin Klára Majerova (Gabriela Maria Schmeide) den mysteriösen Tod eines deutschen Ermittlers, dessen Leiche in der Moldau aufgefunden wurde, aufzuklären. Koller stammt aus Tschechien. Und so wird die Lösung des Falls auch eine Reise in seine eigene Vergangenheit, die er eigentlich hinter sich lassen wollte.

Neben Roeland Wiesnekker und Gabriela Maria Schmeide stehen vor der Kamera von Hannes Hubach: Dirk Borchardt, Alina Levshin, Max Hegewald, Arndt Klawitter, Lukáš Melník, Andreas Schröders, Gertie Honeck, Marion Mitterhammer, Hendrik Heutmann, Tom Keune, Violetta Schurawlow und viele andere. Regie bei beiden „Der Prag-Krimi"-Filmen führt Nicolai Rohde. Das Drehbuch zu „Die Wasserleiche" (AT) stammt aus der Feder von Felix Benesch (Vorlage: Jaroslav Rudis und Martin Behnke), das Drehbuch zu „Der kalte Tod" (AT) wurde von Nils-Morten Osburg verfasst (Vorlage: Marc Terjung). Die Dreharbeiten in Prag laufen bis zum 21. Dezember 2017.

„Der Prag-Krimi - Die Wasserleiche" (AT)
Jan Koller, ein theaterverliebter Kommissar beim BKA in Berlin, soll den Tod eines Kollegen aufklären. Und das ausgerechnet in Tschechien, wo Koller als Kind gelebt hat und das für ihn mit ausschließlich schlechten Erinnerungen verbunden ist. Widerwillig fährt er nach Prag, wo sein Kollege bei dem Junggesellenabschied seines Bruders ums Leben kam. Für Koller ist schnell klar, dass der Mörder im engsten Freundeskreis des Toten zu suchen ist. Um den Täter zu entlarven, setzt Koller ihn genau der Situation aus, die zu dem Mord geführt hat: Koller lässt minutiös die Mordnacht nachstellen - sehr zum Unwillen der Verdächtigen, aber auch seiner Prager Kollegin Klára Majerova. Kollers ungewöhnliche Methode führt alle Beteiligten an ihre Grenzen.

„Der Prag-Krimi - Der kalte Tod" (AT)
Seine Geburtsstadt Prag lässt den deutschen BKA-Beamten Jan Koller nicht los. Nachdem er den Tod an einem Kollegen aufgeklärt hat, will er der ungeliebten Stadt schnellstmöglich den Rücken kehren. Doch dann erfährt er, dass sein totgeglaubter Vater lebt und in einer von Deutschen bewohnten Senioren-WG arbeitet. Koller macht sich auf den Weg in die WG - mit einem etwas mulmigen Gefühl. Doch die Begegnung mit seinem Vater verläuft schlimmer, als Koller sie sich je hätte ausmalen können, denn sein Vater will nichts mit ihm zu tun haben. Statt sich mit dem Vater auszusöhnen, gerät Koller plötzlich unter Mordverdacht: Er wird beschuldigt, einen der Bewohner in den Tod gestürzt zu haben. Und das Allerschlimmste - Koller kann sich an nichts mehr erinnern.

„Der Prag-Krimi - Die Wasserleiche" (AT) und „Der Prag-Krimi - Der kalte Tod" (AT) sind Produktionen der Schiwago Film (Produzenten: Martin Lehwald und Michal Pokorný) im Auftrag der ARD Degeto für Das Erste. Die Redaktion liegt bei Katja Kirchen.

Die Europa-Krimi-Reihe im Überblick

Europa-Krimis im ARD-Donnerstag – die neue Reihe entführt an Schauplätze quer durch Europa! Anfang 2016 startete die neue Krimireihe, die in eine jeweils neue Landschaft entführt.
 

Sendetermine



› Alle Filmreihen

Coming soon:

News aus Film und Fernsehen:

TV Sender im Überblick

ORFeins - ORF 2 - ServusTV - Das Erste - ZDF - Sky Cinema HD - RTL - PRO 7 - SAT.1 - VOX - Kabel 1 - RTL II - PULS 4 - ATV - ServusTVde - VIVA/ Comedy Central - Sky Atlantic HD

3sat - BR - ARTE - ORF III - ATV2 - ZDFneo - SAT.1 Gold - RTL nitro - Sky 1 HD - Tele 5 - SIXX - ProSieben MAXX - Phoenix - ARD-alpha

WDR - NDR - SWR - HR - MDR - RBB - ZDFinfo - one - tagesschau24 - n-tv - ORFSport + - Eurosport - Sky Sport Austria - Melodie TV

S-RTL - KI.KA - toggo plus - Nickelodeon - RiC - Fix & Foxi - Disney Channel - Disney Cinemagic HD - OKTO - BibelTV - SF1 - SF2 - SFinfo

  1. TV-Programm
    1. Sky-Programm
    2. Alle Sender
    3. Jetzt im TV
    4. Heute 20:15 im TV
    5. 20:15 Morgen im TV
    6. Mediatheken
    7. Sender-Lexikon
    8. Meine Merkliste
  1. TV-Tipps
    1. Filmklassiker im TV
    2. Beste Filme im TV
    3. Österreichischer Film
    4. Aktuelle Themen
    5. Kinder-Fernsehen
    6. Kultur im TV
    7. Genres & Interessen
  2. TV-Serien
    1. Serien-News
    2. Neue Serien-Folgen
    3. Krimi-Serien
    4. Tatort im TV
    5. Österreichische Serien
  1. TV-Specials
    1. TV-News
    2. Fußball live
    3. Fußball live Sky
    4. Festivals
    5. Filmreihen
    6. Interviews
    7. TV und Accessibility
    8. Newsletter
    9. TV-Specials Archiv
  2. Radio
    1. Radio Tipps
    2. Radio Livestreams
    3. Radio Sender
  1. Extra
    1. Gewinnspiele
    2. Neuerscheinungen
    3. Über uns
    4. Presse
  2. zum Biene Award