TV Butler

Newsletter

Newsletter Anmeldung

Neuer Wilsberg!


Neuer Einsatz für Wilsberg am ZDF-Samstag – zu sehen am 4. Februar 2017!

Nach einem heftigen Streit in einem Münsteraner Lokal bleibt eine junge Frau deprimiert an ihrem Platz zurück. Wilsberg kommt mit ihr ins Gespräch. Nina Kröner fasst schnell Vertrauen zu Wilsberg, scheint dazu bereit zu sein, ihm mehr über ihre missliche Lage zu erzählen. Doch dazu kommt es nicht. Nina verschwindet auf die Toilette und wird dort ermordet. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Kaum hat Georg Wilsberg (Leonard Lansink) die Bekanntschaft einer attraktiven Frau gemacht, wird sie auch schon ermordet. Um dem Mörder auf die Schliche zu kommen, muss sich Wilsberg in „Die fünfte Gewalt“ am Samstag, 4. Februar 2017, 20.15 Uhr, durch ein Dickicht aus Intrigen, Erpressung und verhängnisvollen Absprachen arbeiten.

Bei der Toten handelt es sich um die ehemalige Chefsekretärin der PR-Agentur Teerhagen Consulting Nina Kröner (Annika Kuhl), die mit dem Landesabgeordneten Benjamin Frehse (Harald Schrott) ein Verhältnis hatte. Sie war offensichtlich zwischen die Fronten von Lobbyisten und deren Gegner geraten. Durch ungünstige Verstrickungen geraten diesmal auch Alex Holtkamp (Ina Paule Klink) und Ekki Talkötter (Oliver Korittke) ins Kreuzverhör von Kommissarin Anna Springer (Rita Russek). Denn Ekki hat mit einer Anti-Lobby-Organisation und dessen Gründer Carl Brinkhoff (Stephan Szasz) zu tun, mit dem sich Nina Kröner vor ihrem Tod gestritten hatte. Und Alex wird von Lutz Teerhagen (Jan Henrik Stahlberg) beauftragt, eine Diffamierungsklage gegen die Lobbygegner einzureichen.

"Wilsberg" im Einsatz als Weihnachtshelfer und Cyber-Jäger – zwei neue Folgen des ZDF-Samstagkrimis werden abgedreht!

Ein chaotisches Weihnachtsfest und Online-Attacken erwarten Detektiv Wilsberg und seine Freunde Ekki, Alex und Anna sowie Kommissar Overbeck in zwei neuen Folgen.Im Winetr 2016 entstehen die Filme mit den Titeln "Straße der Tränen" und "Alle Jahre wieder" für die ZDF-Samstagkrimireihe "Wilsberg". Vor der Kamera stehen die Hauptdarsteller Leonard Lansink, Oliver Korittke, Ina Paule Klink, Rita Russek und Roland Jankowsky, Regie führt Dominic Müller. Die Drehbücher stammen von Sandra Lüpkes, Jürgen Kehrer und Stefan Rogall.     

In "Straße der Tränen", geschrieben von Sandra Lüpkes und Jürgen Kehrer, wird Ekki zur Zielscheibe im Internet. Eines Abends hatte er die Abiturientin Emelie (Annika Schrumpf) an einer Landstraße ein Stück im Auto mitgenommen und sie in der Nähe ihres Zuhauses abgesetzt. Dort aber ist sie nie angekommen.. Die Eltern Peter (Philipp Moog) und Susanne Boll (Regula Grauwiller) sind schockiert. Denn in der Vergangenheit sind am Horsthauser Landweg, auch "Straße der Tränen" genannt, zwei Frauen entführt und wenig später ermordet worden. Kommissarin Anna Springer (Rita Russek) und Overbeck (Roland Jankowsky) setzen alles daran, Emelie lebend zu finden. Unterdessen beginnen im Internet wilde Spekulationen über das Verschwinden der jungen Frau und den mutmaßlichen Täter.

Warum sollte es an Weihnachten immer besinnlich zugehen? Für Wilsberg wird es in "Alle Jahre wieder" (Buch: Stefan Rogall) eher abenteuerlich. Eigentlich hatte er sich auf eine gemeinsame Feier mit Ekki, Alex (Ina Paule Klink) und Anna gefreut. Doch daraus wird nichts, da alle andere Pläne haben. Der Trubel beginnt für Wilsberg, als am Morgen des Heiligabends die hochschwangere Marie (Kristin Suckow) im Antiquariat auftaucht und ihn bittet, ihren vermissten Freund Johannes zu suchen. Und auch für die Freunde des Chaos-Detektivs verläuft das Fest der Liebe anders als geplant.

In den Episodenrollen sind unter anderen Nina Petri, Carolina Vera, Nikolai Kinski, Bernard Schir, Rainer Sellien, Felix von Bredow, Rick Okon und Anton Rubtsov zu sehen. Produzent ist Warner Bros.

Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Zur „Wilsberg“

Der Mister Marple aus dem Münsterland: Anwalt, Antiquar, Alltagskünstler – Leonoard Lansink kennt seine Pappenheimer wie seine Westentasche. In losen Abstand ermittelt er in Fällen, die eigentlich mehr die Polizei interessieren sollte. Doch hat er sich einmal in einen Fall verbissen, hält ihn kein Maulkorb mehr ab …


Coming soon:

News aus Film und Fernsehen:

TV Sender im Überblick

ORFeins - ORF 2 - Das Erste - ZDF - RTL - Sky Cinema HD - PRO 7 - SAT.1 - VOX - Kabel 1 - RTL II - PULS 4 - ATV - ServusTV - VIVA/ Comedy Central

3sat - BR - ARTE - ORF III - ATV2 - Sky Atlantic HD - ZDFneo - SAT.1 Gold - RTL nitro - Tele 5 - DMAX Austria - SIXX - ProSieben MAXX - Phoenix - ARD-alpha

WDR - NDR - SWR - HR - MDR - RBB - ZDFinfo - one - tagesschau24 - n-tv - ORFSport + - Eurosport - Sky Sport Austria - Melodie TV

S-RTL - KI.KA - Nickelodeon - RiC - Fix & Foxi - Disney Channel - Disney Cinemagic HD - W24 - OKTO - BibelTV - SF1 - SF2 - SFinfo - 3+ - 4+

  1. TV-Programm
    1. Sky-Programm
    2. Alle Sender
    3. Jetzt im TV
    4. Heute 20:15 im TV
    5. 20:15 Morgen im TV
    6. Mediatheken
    7. Sender-Lexikon
    8. Meine Merkliste
  1. TV-Tipps
    1. Filmklassiker im TV
    2. Topfilme
    3. Österreichischer Film
    4. Kinder-Fernsehen
    5. Aktuelle Themen
    6. Kultur im TV
    7. Genres & Interessen
  2. TV-Serien
    1. Serien-News
    2. Neue Serien-Folgen
    3. Krimi-Serien
    4. Tatort im TV
    5. Österreichische Serien
  1. TV-Specials
    1. TV-News
    2. Fußball live
    3. Festivals
    4. Filmreihen
    5. Interviews
    6. TV und Accessibility
    7. Newsletter
    8. TV-Specials Archiv
  2. Radio
    1. Radio Tipps
    2. Radio Livestreams
    3. Radio Sender
  1. Extra
    1. Gewinnspiele
    2. Neuerscheinungen
    3. Über uns
    4. Presse
  2. zum Biene Award